Gerät zur Optimierung der Körperhaltung

zurück

Diplomarbeit an der HTL Waidhofen

Gerät zur Optimierung der Körperhaltung

Im Rahmen einer Diplomarbeit an der HTL Waidhofen entwickelte Frau Feuerschlager ein Gerät zur Optimierung der Körperhaltung. Neben der Konstruktion wurde das Modell auch in der Praxis verwirklicht und ein Prototyp gebaut. norelem unterstützte die Arbeit als Hauptsponsor.
Aufgabenstellung / Zielsetzung:
Es soll ein Gerät entwickelt werden, womit der menschliche Körper in einer optimalen Körperhaltung (gerade und aufrecht) bewegt werden kann. So wird der Körper beim Training aufgerichtet und gedehnt. Im Idealfall werden die Muskeln für eine verbesserte Körperhaltung trainiert.
Ein elektrisches Antriebs- bzw. Bremssystem soll entwickelt werden, um Bewegungen in gerader Körperhaltung in unterschiedlichen Leistungsstufen zu ermöglichen (Auswahl am Display).
Die Bewegungen in optimaler Körperhaltung ergeben Vorteile wie: gute Körperhaltung, positive Ausstrahlung, Körperstraffung, Fettverbrennung, Stressabbau, Reaktions- und Gleichgewichtsverbesserung, Linderung von Nacken- und Rückenbeschwerden, Herz- Kreislaufstärkung, Steigerung der Lebensqualität,….
Realisierung:
Durch die Zahnriemeneinheit, welche über Führungskomponenten mit zwei Trittplatten verbunden ist, erfolgt die horizontale Bewegung (Beinbewegung).
Die Trittplatten und die Rohre zur Armbewegung werden über die Zahnriemeneinheit gegenläufig abwechselnd nach außen oder nach innen gezogen.
Über die Bedieneinheit kann eine Auswahl zur Motorunterstützung erfolgen, um die Bewegungen in unterschiedlichen Leistungsstufen zu ermöglichen.
Die Platine mit den nötigen elektronischen Bauteilen (Leistungselektronik, Mikrocontroller, …) wurde selbst entwickelt und ist in der Bedieneinheit vollständig untergebracht.
Die Bedieneinheit hat ein Display und mittels kapazitiven Touch-Flächen erfolgt die Menüführung zur Auswahl unterschiedlicher Leistungsstufen.
Bei der Konstruktion wurde neben der Funktion und ergonomischen Form, sehr großer Wert auf ein ansprechendes Design gelegt. Um beispielsweise die Bedieneinheit passend zu gestalten, wurde diese an das geschwungene Design des Gerätes angepasst. Dazu wurde das Gehäuse mittels 3D-Druck individuell gefertigt. Die Plexiglasabdeckung wurde per Laser maßgefertigt.
norelem im Projekt:
Suche
MeinnorelemE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0,00 
Anzeigen
Schnellbestellung
Verfügbarkeit
Hier können Sie die Artikel-Verfügbarkeit prüfen.
Katalog bestellen
Deutschland
Sitemap Drucken Empfehlen Newsletter Top
Copyright © 2016 norelem Normelemente KG. Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 (0) 71 45/206-41 bis 43 · Fax +49 (0) 71 45/206-66