norelem verwendet Cookies, um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Cookies. Einverstanden

Kameraslider Projekt

zurück
  • Kameraslider Projekt

Kameraslider Projekt

Konstruktion eines Kamerasliders

Im Rahmen einer Projektarbeit im Studiengang Technologiemanagement der Fachhochschule Aalen konstruierte und fertigte der Student Michael Knoch einen Kameraslider.
Der konstruierte Kameraslider findet in der Fototechnik Verwendung. Er dient zur Erstellung von Zeitraffervideos mit Bewegung, die für zusätzliche Dynamik der Aufnahme sorgt. Als Bewegungsarten sind neben einer linearen Bewegung auch eine Drehung der Kamera sowie eine Kombination beider Bewegungen möglich. Typische Einsatzbereiche sind Naturaufnahmen von vorbeiziehenden Wolken, sich bewegendem Wasser oder Videos von Sonnenaufgängen oder -untergängen.
Eine Spiegelreflexkamera fährt, angetrieben von einem Zahnriemen mit Motor, auf einer Führungsschiene. Die Steuerung übernimmt ein Mini-PC mit Touchpad. Ein selbstgeschriebenes Skript ermöglicht alle notwenigen Einstellungen und stellt alle Informationen auf dem TFT-Display dar. Auf einen kurzen Bewegungsimpuls folgt ein Auslösesignal für die Kamera. Nach einer kurzen Wartezeit beginnt der nächste Impuls. Diese Vorgänge werden so lange wiederholt, bis genügend Bildmaterial für ein Video vorhanden ist. Eine geeignete Software ermöglicht die Erstellung der Videodatei aus den einzelnen Bildern.
norelem im Projekt:
norelem stellte für dieses Projekt unterschiedliche Normteile zur Verfügung:

Stellringe DIN 705 Form E Edelstahl, die als Axialsicherung der Antriebswelle dienen.

Gummi Metall-Puffer Typ D, die als Füße verwendet werden.

Rändelknopfe Gr.0 M4 Edelstahl und Rändelknopf Gr.0 M3x10 Edelstahl, die an den 3D-gedruckten Kunststoffgehäusen angebracht sind, um die Deckel der Gehäuse nach Bedarf zu öffnen und zu schließen.

Gewindeeinsätze Edelstahl M3 inklusive Einbauwerkzeug für Gewindeeinsatz M3, die in den Kunststoff geschraubt wurden. Werden die Rändelknöpfe direkt in den Kunststoff geschraubt, nutzen sich die Gewinde im Kunststoff zu schnell ab.

Mein norelemE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0,00 
zum Warenkorb
Schnellbestellung / Verfügbarkeit prüfenDirekte Artikelbestellung oder Verfügbarkeit überprüfen.anzeigen
CallbackSie haben Fragen? Wir rufen Sie zurück.anzeigen
Deutschland
Sitemap Drucken Empfehlen Newsletter Top
Copyright © 2018 norelem Normelemente KG. Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 (0) 71 45/206-41 bis 43 · Fax +49 (0) 71 45/206-66