norelem verwendet Cookies, um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Cookies.Einverstanden

Fallenverschlüsse

zurück
Für flexible Einsatzbereiche
Fallenverschlüsse für sicheres Verriegeln von Türen und Klappen
norelem hat sein Sortiment um hochwertige Fallenverschlüsse erweitert. Die Verschlüsse aus Aluminiumdruckguss ermöglichen das leichte und sichere Schließen von Türen und Klappen. Je nach Anforderung sind sie mit integrierter Sicherheitsfunktion erhältlich. Fallenverschlüsse von norelem sind höchst flexibel und können nicht nur an gängigen Profilquerschnitten befestigt werden, sondern auf unterschiedlichsten flachen Oberflächen.

Fallenverschlüsse bestehen aus einem Griff- und einem Verriegelungsteil. Durch ein leichtes Ziehen am Griffteil schnappt die Falle aus dem Verriegelungsteil und die Türe lässt sich öffnen. Zum Schließen reicht ein geringer Druck und das Verriegelungsteil schnappt ein.

Dank der flexiblen Befestigungsmöglichkeit über Langlöcher können die Fallenverschlüsse an unterschiedlichen Profilquerschnitten (30, 40, 45 und 50mm) befestigt werden. Der Fallenverschluss kann auch auf ebenen Flächen außerhalb der Profilanwendung befestigt werden, wie beispielsweise an links als auch rechts angeschlagenen Türen. Sie sind somit höchst flexibel einsatzfähig. Die Befestigung erfolgt mit handelsüblichen Zylinder- oder Linsenkopfschrauben der Größe M6. Im geschlossenen Zustand ist der Fallenverschluss gegen Demontage gesichert.

Für sensible Zugangsbereiche sind die Fallenverschlüsse mit einer integrierten Sicherheitsfunktion  erhältlich. Ausgestattet mit einer bewährten transpondercodierten Sicherheitstechnik ist eine Absicherung von Schutztüren und -klappen bis Kat. 4/PLe möglich. Der Einsatz der Transpondertechnologie gewährleistet ein Höchstmaß an Sicherheit nach EN ISO 13849-1 (Kat. 4/PLe) und bedingt absolute Manipulationssicherheit. Der Anschluss erfolgt bequem über einen M12-Steckverbinder.

Fallenverschlüsse sind in einer nicht abschließbaren und einer abschließbaren Ausführung erhältlich. Letztere dienen als zusätzlichen Schutz vor ungewünschtem Öffnen. Bei den abschließbaren Ausführungen kann zwischen Schlüssel (Euro Schließung 5333), Betätigung über Vierkant 8mm oder Doppelbart 5mm gewählt werden.

Ein ebenfalls bei norelem erhältlicher Notöffner  verhindert ein versehentliches „Einschließen“. Mit diesem kann die Türe im Notfall von innen vom Benutzer geöffnet werden. Die Notöffnung funktioniert auch bei einem verschlossenen Fallenverschluss.

Kurzprofil
norelem Normelemente GmbH & Co. KG
Jeder Erfolg beginnt mit einer Idee. Deshalb unterstützt norelem Konstrukteure und Techniker im Maschinen- und Anlagenbau bei der Realisierung ihrer Ziele. Die richtige Auswahl aus unserem Vollsortiment an mehr als 60.000 Norm- und Bedienteilen finden Sie einfach und schnell in THE BIG GREEN BOOK, dem einzigartigen und nutzerfreundlichen Produktkatalog von norelem.

Sie gewinnen Zeit, arbeiten effizienter und optimieren Ihre Prozesskosten. Denn norelem Komponenten sind sofort verfügbar, inklusiver kostenfreier CAD-Daten für die schnellere Konstruktion ohne Zeichnung oder Konfiguration. Perfekte Ergebnisse mit weniger Zeit- und Kostenaufwand. Vorteil: Normteil.

Als etablierter Branchen-Insider engagieren wir uns mit der norelem ACADEMY in der Nachwuchsförderung. Damit Konstrukteure von morgen richtig durchstarten können.
Darüber hinaus bietet die norelem ACADEMY technische Schulungen, Seminare und Produktschulungen an.

Zeichen: 830

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten

Mein norelemE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0,00 
zum Warenkorb
Schnellbestellung / Verfügbarkeit prüfenDirekte Artikelbestellung oder Verfügbarkeit überprüfen.anzeigen
CallbackSie haben Fragen? Wir rufen Sie zurück.anzeigen
Deutschland
Sitemap Drucken Empfehlen Newsletter Top
Copyright © 2020 norelem Normelemente GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 71 45/206-41 bis 43 · Fax +49 71 45/206-66