Ob schwere oder empfindliche Fördergüter: Mit Kugelrollen lässt sich ein Transport leicht abwickeln.

norelem Kugelrollen finden ihren Einsatz bei der Verwendung von Schneidpressen, Abkantpressen, Messinstrumenten, zur Förderung von Material im Reinraumbereich und Miniaturinstrumente, sowie bei Frachtumschlag und Förderanlagen.

Kugelrollen

Die 42 unterschiedlichen norelem Kugelrollenvariationen mit der breit gefächerten Tragzahl von 50 N - 15000 N und den unterschiedlichen Durchmessern bieten Lösungen für jegliche Transportanforderungen. Die Produktpalette umfasst Kugelrollen in den verschiedensten Ausführungen.

»Kugelrollen mit massivem Stahlgehäuse sind speziell für Schwerlast-Aufgaben ausgerichtet. Schwerlasten von bis zu 15.000 N können mit dieser Ausführung ausgehalten und transportiert werden.

Eine weitere Variante bietet norelem in Form von »Kugelrollen mini an. Diese spezielle Ausführung findet hauptsächlich Anwendung in Messinstrumenten, bei der Förderung von Materialen im Reinraumbereich sowie in Miniaturmechanismen.

norelem »Kugelrollen, die mit einem Stahlblechgehäuse versehen sind, sind mit Filzdichtungen ausgestattet. Diese Filzdichtungen sorgen dafür, dass das Eindringen von auftretendem Schmutz verringert wird. Bei den Gehäusen kann je nach Bedarf zwischen Stahl verzinkt und Edelstahl gewählt werden.

Bei der Lastkugel bietet sich dem Kunden eine zusätzliche Option. Neben Stahl und Edelstahl kann er sich auch für eine Lastkugel aus Polyamid entscheiden. »Kugelrollen mit Lastkugeln aus Polyamid (Kunststofflastkugel) eignen sich insbesondere für den Transport von empfindlichen Fördergütern wie Glas oder polierte Aluminium- und Stahlbleche.  

Mein norelemE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0,00 
zum Warenkorb
Schnellbestellung / Verfügbarkeit prüfenDirekte Artikelbestellung oder Verfügbarkeit überprüfen.anzeigen
CallbackSie haben Fragen? Wir rufen Sie zurück.anzeigen
Deutschland
Sitemap Drucken Empfehlen Newsletter Top
Copyright © 2017 norelem Normelemente KG. Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 (0) 71 45/206-41 bis 43 · Fax +49 (0) 71 45/206-66