Schlittenführungen

Schlittenführungen von norelem ermöglichen die Positionierung und Bewegung in horizontaler und vertikaler Richtung. Die Schlittenführungen lassen sich an verschiedene Bedürfnisse flexibel anpassen und sind somit die ideale Wahl für eine Vielzahl von Anwendungen im Maschinen- und Vorrichtungsbau wie z.B. in der Meß- und Kontrolltechnik.

Einsatzbereich der Schlittenführung

Schlittenführungen werden aufgrund ihrer großen Präzision sehr gerne in der feinmechanischen Industrie, Anwendung im Maschinen-, Vorrichtungs- und Messgerätebau sowie in der optischen und feinmechanischen Industrie eingesetzt. Mithilfe der Mikrometerspindel können Produkte zum Beispiel exakt verstellt und an einer gewünschten Stelle gesichert werden. 

Werkstoffe der Schlittenführungen

Als Werkstoffe der Schlittenführungen kommen Grauguss und Aluminium zum Einsatz, wobei die Ausführungen aus Aluminium einen hervorragenden Kompromiss zwischen Gewicht, Belastbarkeit und Präzision darstellen. Wahlweise sind die Schlittenführungen mit Endanschlägen und Mikrometerspindeln erhältlich.

Eine Schlittenführung von norelem weist folgende Vorteile auf:

-          lange Lebensdauer

-          schnelle Kombinierbarkeit mehrere Achssysteme

-          höchste Präzision

-          gute Schwingungsdämpfung

-          wartungsarm

-          belastbare, robuste Konstruktion

-          spielfreie Führungen

-          neuartige und sichere Klemmungen

Schlittenführung-Modelle

Im norelem Onlineshop sowie im „THE BIG GREEN BOOK“ finden sich 2 Produktgruppen der Schlittenführungen wieder. Die Schwalbenschwanz-Schlittenführungen sowie die Präzisions-Schlittenführung.

Schwalbenschwanz-Schlittenführung

Die Schwalbenschwanz-Schlittenführungen, welche mit dem Prinzip einer Gleitführung arbeiten sind hochbelastbar. Die Schwalbenschwanz-Schlittenführungen weisen durch die großen Auflageflächen eine sehr hohe Tragfähigkeit von bis zu 1500 N auf. 

Die Schwalbenschwanz-Schlittenführungen sind in Breiten von 20 bis 150 mm und Längen von 30 bis 310 mm erhältlich. Die individuelle Einstellung des Spiels zwischen Innen- und Außenteil erfolgt über eine Zustellleiste. Alle Außenflächen sind geschliffen und die Führungen feingefräst. Modelle, die mit einer Gewindespindel ausgestattet sind, besitzen für die Hubverstellung einen Skalenknopf mit Skalenteilung 0,02 mm.

Präzisions-Schlittenführung

Rollengelagerte Präzisions-Schlittenführungen aus Grauguss überzeugen durch ihre Leichtgängigkeit und hohe Präzision. Sie sind in Breiten von 40 bis 100 mm und Längen von 50 bis 360 mm erhältlich. 

Die rollengelagerten Schlittenführungen sind mit gehärteten und geschliffenen Kreuzrollen-Führungsschienen ausgestattet. Diese garantieren einen leichtgängigen und spielfreien Lauf sowie eine minimale Anlaufreibung, sodass nur geringe Bewegungskräfte benötigt werden.

Schwalbenschwanz-Schlittenführung vs. Präzisions-Schlittenführung

Der generelle Unterschied zwischen einer Schwalbenschwanz-Schlittenführung und einer Präzisions-Schlittenführung ist die Art der Führung. Die Schwalbenschwanz-Schlittenführung besitzt eine Gleitführung, ähnlich einem Schwalbenschwanz, und besitzt eine höhere Tragfähigkeit. Die Präzisionsführungen besitzen dagegen eine Rollenführung, wodurch diese präziser sind.

Schwalbenschwanz-Schlittenführungen und rollengelagerte Präzisions-Schlittenführungen können mit den Befestigungsschrauben für Kreuztischmontage jeweils zu Kreuztischen montiert werden. Hier liegt ein weiterer Vorteil der neuen Generation der Schlittenführungen: An sämtlichen Gewindebohrungen befindet sich eine zusätzliche Zentrierbohrung. In Verbindung mit den passenden Zentrierringen können mehrere Schlittenführungen und weitere Verbindungselemente passgenau auf dem Schlitten montiert werden.

Zubehör für norelem Schlittenführungen

Im norelem Sortiment der Schlittenführungen finden sich Zubehörartikel wie Führungsschienen mit Kreuzrollen, Rollenkäfige für Führungsschienen, Führungsschienen teflonbeschichtet, Montageplatten, Spannleisten und Befestigungsschrauben für Kreuztischmontage.

Spannleisten

Die Spannleisten dienen zum Spannen der Schlittenführung in x-y-z Achse sowie als Leiste zum Befestigen der Schlitteneinheit in der Maschine. Bei stirnseitiger Verwendung wird der Hub reduziert.

Montageplatten

Mit den Montageplattenkönnen zwei Schlittenführungen zu einer X-Y Konfiguration verbunden werden ohne den Hub zu verringern. In Verbindung mit unseren Zentrierringen 20240 kann der vertikale Schlitten passgenau auf dem horizontalen Schlitten zentriert und mit Schrauben DIN 912 (07160) befestigt werden.

Mein norelemE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0,00 
zum Warenkorb
Schnellbestellung / Verfügbarkeit prüfenDirekte Artikelbestellung oder Verfügbarkeit überprüfen.anzeigen
CallbackSie haben Fragen? Wir rufen Sie zurück.anzeigen
Deutschland
Sitemap Drucken Empfehlen Newsletter Top
Copyright © 2020 norelem Normelemente GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 71 45/206-41 bis 43 · Fax +49 71 45/206-66